Kupferleitschiene Mittelspannungsschaltanlage

HPS Mittelspannungsschaltanlagen

Luftisolierte Schaltanlagen im Mittelspannungsbereich. Blättern Sie jetzt für mehr Informationen in unserer Broschüre und lesen Sie die folgenden technischen Angaben.

Aufstellung:

Die Schaltfelder eignen sich für Wandaufstellung, für Aufstellung frei im Schaltraum und Rücken/Rücken.

Grad der Zugänglichkeit:

IAC
("Internal Arc Classified")

A
Metallgekapselte Schaltanlage, zugänglich nur für Elektrofachpersonal / geschulte Personen

FLR
F = Front Zugang von vorn
L = Lateral Zugang seitlich
R = Rear Zugang von hinten

MALu:

IAC A FLR 40 kA, 1s

HPS Mittelspannungsschaltanlage Inbetriebnahme

Ausbau:

  • Mit festeingebauten Geräten
  • mit ausziehbaren Geräten

 

  • mit Einfach-Sammelschienen
  • mit Doppel-Sammelschienen

für:

  • Energieversorgungsunternehmen
  • Kraftwerke
  • Industrieanlagen
  • öffentliche Bauwerke
  • ...

Material:

  • Gerüst-, Ausbau- und Verkleidungsteile aus feuerverzinktem Blech und/oder Edelstahl
  • Materialstärke 2mm und 3mm
  • Zinkauflage nach DIN 17162/59233
  • ohne Blume bleifrei, garantiert gleichmäßigen Korrosionsschutz an jeder Stelle der Bauteile.
Mittelspannung Leiterbahn Isolatoren Wandler

Farbgebung:

  • nur Türen und Blenden werden zusätzlich pulverbeschichtet
  • Seiten- und Rückbleche auf Wunsch
  • Standard-Farbtöne: Verkleidungsteile RAL 7035, Schließblech Türen RAL 3000
  • andere RAL-Farbtöne sind auf Wunsch möglich

Sammelschienen:

Sammelschienen aus vollgerundetem Kupfer, geschrumpft

Nennstrom Querschnitt
630/1250 A Cu 1 x 80/10
1600/2000A Cu 2 x 80/10
3150 A Cu 3 x 80/10

Abzweige:

Abzweige aus vollgerundetem Kupfer, geschrumpft

Nennstrom Querschnitt
630/1250 A Cu 1 x 80/10
1600/2000A Cu 2 x 80/10
3150 A Cu 2 x 120/10
HPS Mittelspannungsschaltanlage

Funktionsräume:

Die Schaltfelder bestehen aus 4 Funktionsräumen:

  • Sammelschienenraum
  • Geräteraum
  • Kabelanschlussraum
  • Niederspannungskammer

Sammelschienenraum:

Der Sammelschienenraum ist zu den anderen Funktionsräumen mit Stahlblech geschottet. Schottung von Feld zu Feld erfolgt durch doppelte Blechschottung mit Luftspalt von 8 mm. Sammelschienenschottung durch GFK-Platten in Verbindung mit Gießharz-Schraubdurchführungen.

Schaltgeräteraum:

Der Schaltgeräteraum ist ausgelegt für den Einbau von

  • Vakuum-Leistungsschaltern
  • Vakuum-Schützen
  • Erdungsschaltern
  • Messung (Spannungswandler)

jeweils auf einem Einschub montiert. Die Verbindung zu Sammelschienen- und Kabelanschlussraum erfolgt über Kontaktisolatoren.

Mittelspannung Schaltanlage

Stellungen:

  • Betriebsstellung
  • Trennstellung / Teststellung

 

Die Betätigung der Einschübe erfolgt bei geschlossener Tür. Das Verfahren von Betriebs- in Trennstellung kann nur bei ausgeschalteten Geräten vorgenommen werden. Wenn der Einschub aus der Betriebsstellung verfahren wird, schließen die metallischen Shutter. Schalthandlungen können nur in definierter Stellung (Betriebs- oder Trennstellung) vorgenommen werden. Durch ein Sichtfenster in der Tür ist die Stellung der Leistungsschalter / Schütze sichtbar.

Kabelanschlussraum:

Der Kabelanschlussraum ist ausgelegt für den Einbau von

  • 3 Stromwandler
  • 3 Spannungswandler
  • 3 Überspannungsableiter
  • 1 Erdungsschalter
  • diverse Hilfskontakte.

Abhängig vom Nennstrom sind Anschlusskonstruktionen für bis zu 4/8 Parallelkabel möglich. Die geschlossenen Bodenbleche sind 3-geteilt. Kabeleinführungen, Kabeleisen und Kabelschellen entsprechend Anzahl der Energiekabel.

Mittelspannung Einschübe

Niederspannungskammer:

Die Niederspannungskammer hat eine Höhe von 500 mm bei Feldhöhe 2200 mm, kann um 300 mm auf 800 mm erhöht werden. Die Tiefe ist mit 400 mm großzügig ausgelegt. Kabelkanäle aus Stahlblech enden in der Niederspannungskammer. Das Geräteblech ist abnehmbar.

Für Querverdrahtung zu den Nachbar-Schaltfeldern sind Durchbrüche in Verbindung mit Gummitüllen als Kantenschutz / Blindstopfen vorgesehen. Die druckfeste Tür ist für den Einbau von Sekundärgeräten vorbereitet. Die senkrechten Versteifungen sind mit Lochraster zur Aufnahme von Querprofilen mit Verdrahtungskanälen und Schlauschellen vorgesehen.

Hohe Personen- und Betriebssicherheit

Personensicherheit:

Die Personensicherheit bei Bedienhandlungen stand im Vordergrund der Systementwicklung. Alle Schalthandlungen werden sicher und zuverlässig bei geschlossener Schaltfeldtür durchgeführt.

Betriebssicherheit / mechanische Verriegelungen:

  • Der Leistungsschalter kann nur in Betriebs- oder Trennstellung geschaltet werden.
  • Der Einschub kann nur bei ausgeschaltetem Leistungsschalter zwischen Betriebs- und Trennstellung verfahren werden.
Spannungswandler Mittelspannung

Hohe Personen- und Betriebssicherheit – Optionen:

  • Der Einschub kann nur von der Trenn- in die Betriebsstellung verfahren werden, wenn der Steuerleitungsstecker verbunden ist.
  • Der Steuerleitungsstecker kann nur in Trennstellung gezogen werden.
  • Der Einschub kann nur in die Betriebsstellung verfahren werden, wenn der Erdungsschalter ausgeschaltet ist.
  • Die Tür des Schaltgeräteraums lässt sich nur öffnen, wenn der Einschub sich in Trennstellung befindet. Die Shutter befinden sich vor den Kontaktisolatoren. Die Verriegelung kann durch einen Rückstellbolzen aufgehoben werden.
  • Die Tür des Kabelanschlussraums lässt sich nur öffnen, wenn der Erdungsschalter eingeschaltet ist. Die Verriegelung kann durch einen Rückstellbolzen aufgehoben werden.
  • Shutter abschließbar (Vorhängeschloss).

Alle Türen lassen sich in geschlossener Stellung durch Schwenkhebelverschluss verriegeln.

  • Tür Schaltgeräteraum abschließbar, wahlweise mit Doppelbartschlüssel oder Profilzylinder.
  • Tür Kabelanschlussraum abschließbar, wahlweise mit Doppelbartschlüssel oder Profilzylinder.
  • Türanschlag recht, Standard.
  • Türanschlag links, auf Wunsch.
Mittelspannung Messung am Spannungswandler

Feldabmessungen mit VD4/P

UR IR ISC Polabstand Breite Tiefe Höhe
kV A kA P = mm PA = mm mm mm mm
...12 630 ... 31,5 150 205 650 1200** 2200*
  1250            
               
  1250 ... 40 210 310 800    
  1600            
  2000            
               
  1250 ... 40 275 310 1000    
  1600            
  2000            
  2500            
  3150            
               
... 17,5 630 ... 31,5 150 205 650 1200** 2200*
  1250            
               
  1250 ... 40 210 310 800    
  1600            
  2000            
               
  1250 ... 40 275 310 1000    
  1600            
  2000            
  2500            
  3150            
               
... 24 630 ... 25 210 310 800 1450** 2300*
  1250            
               
  630 ... 25 275 310 1000    
  1250            
               
  1600 ... 25 275 310 1000    
  2000            
  2300            

 

Feldabmessungen mit ISM

UR IR ISC Polabstand Breite Tiefe Höhe
kV A kA P = mm PA = mm mm mm mm
...12 630 ... 31,5 150 205 650 1200** 2200*
  1250            
               
  630 ... 31,5 210 205 800    
  1250            
               
  1600 ... 31,5 210 310 800    
  2000            
               
  1600 ... 31,5 275 310 1000    
  2000            

** für die Türen und Rückbleche 2 x 30 mm = 60 mm

* mit Abweisblech + 300 mm / mit Druckentlastungskanal + 400 mm

Kontakte für Leistungsschalter:

Durchmesser Gegenkontakte   ... 31,5 kA 40 kA
630 A 35 mm -
1250 A 35 mm 79 mm
1600 A 79 mm 79 mm
2000 A 79 mm 79 mm
2500 A 109 mm 109 mm
3150 A 109 mm 109 mm

Andere technischen Daten und Abmessungen auf Wunsch möglich!